Einsatz 2020/213 – Sonstiges / RWA-Anlage ausgelöst

Berliner Platz, Schwetzingen

Aufgrund eines Stromausfalls (siehe Einsatz Nr. 209) löste die RWA-Anlage aus. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war die Anlage bereits selbständig wieder in Ruhe gegangen.

Alarmzeit: 11:42
Eingesetzte Fahrzeuge: 1
Personal: 10
Einsatzende: 12:01

Einsatz 2020/212 – Sonstiges / Kontrollfahrt

Tilsiter Weg, Schwetzingen

Aufgrund der Erfahrungen aus einem vorangegangenen Stromausfall (Person konnte sich nicht bemerkbar machen und war längere Zeit im Fahrstuhl eingeschlossen), wurden weitere Objekte kontrolliert.

Alarmzeit: 11:36
Eingesetzte Fahrzeuge: 1
Personal: 18
Einsatzende: 12:11

Einsatz 2020/211 – Sonstiges / Kontrollfahrt

Gustav-Stresemann-Straße, Schwetzingen

Aufgrund der Erfahrungen aus einem vorangegangenen Stromausfall (Person konnte sich nicht bemerkbar machen und war längere Zeit im Fahrstuhl eingeschlossen), wurden weitere Objekte kontrolliert.

Alarmzeit: 11:36
Eingesetzte Fahrzeuge: 1
Personal: 8
Einsatzende: 11:58

Einsatz 2020/209 – F2 Elektroanlagenbrand / Brennt Stromverteiler

Berliner Straße, Schwetzingen

In einer Trafostation kam es durch Überlastung zu einem Brandereignis und anschließendem Stromausfall in den Stadtteilen Nordstadt, Oststadt und Hirschacker. Während der Arbeiten eines EnBW-Technikers wurde eine Brandwache gestellt. Eine weitere Tätigkeit war nicht erforderlich.

Alarmzeit: 10:37
Eingesetzte Fahrzeuge: 3
Personal: 14
Einsatzende: 11:24

Einsatz 2020/207 – H1 Türöffnung / Sturz in Wohnung

Karlstraße, Schwetzingen

Tür wurde vor Eintreffen der Feuerwehr bereits gewaltsam von der Polizei geöffnet. Der Patient wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch Kräfte der Feuerwehr erstversorgt. Die Tür wurde abschließend wieder provisorisch repariert.

Alarmzeit: 04:24
Eingesetzte Fahrzeuge: 1
Personal: 4
Einsatzende: 05:15

Einsatz 2020/205 – H2 Hilfe mittel / Dachstuhl eingestürzt

Mannheimer Straße, Schwetzingen

In einem Abbruchgebäude waren Teile des Dachstuhls (Straßenseite Mannheimer Straße) eingestürzt. Zunächst wurde mittels DLK von außen die Lage erkundet, bevor ein Trupp in das Gebäudeinnere vorging und es absuchte. Es befand sich niemand im Gebäude. Nach Begutachtung durch den Baufachberater des THW Ladenburg wurde die Fachgruppe Bergung des THW Heidelberg mit dem EGS (Einsatz-Gerüst-System) nachgefordert, um die Gebäudeseite zur Mannheimer Straße hin abzustützen. Seitens der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle weiträumig abgesperrt und ausgeleuchtet. Nach Abschluß der Arbeiten durch das THW wurden noch Absperrgitter um das Gebäude aufgestellt.

Alarmzeit: 21:04
Eingesetzte Fahrzeuge: 7
Personal: 24
Einsatzende: 03:11