Einsatz 2019/155 – F1 Schornsteinbrand / Schornsteinbrand -> Wohnungsbrand

Holzbauerstraße, Schwetzingen

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle trat Rauch aus dem gesamten Gebäude. Die Erkundung ergab einen Brand in einer Kellerwohnung. Das Treppenhaus war stark verraucht, somit war mehreren Bewohnern der Fluchtweg verwehrt. Über die Drehleiter und über eine Steckleiter wurden insgesamt sechs Personen gerettet. Ein Trupp ging zur Brandbekämpfung in die Wohnung vor. Ursache war ein Wäschetrockner der in Brand geraten war. Die Flammen haben dann auf die Wohnungseinrichtung übergegriffen. Das Feuer wurde gelöscht und die Wohnung mittels Überdruckbelüftung rauchfrei gemacht. Anschließend wurden Bergungs- und Kontrollmaßnahmen durchgeführt. Einsatzstelle an Kriminalpolizei übergeben.

Alarmzeit: 07:46
Eingesetzte Fahrzeuge: 6
Personal: 19
Einsatzende: 11:48

Einsatz 2019/153 – F1 undefiniertes Kleinfeuer / Rauchentwicklung

Sudetenring, Schwetzingen

Rauchentwicklung zwischen Grundschule und Rheintalbahn. Über die Polizei wurde eine Sperrung der Bahnlinie veranlasst. Nach Sperrung der Bahntrasse wurde die Erkundung fortgesetzt. In schwer zugänglichem Gelände brannten ein Autoreifen und Unrat. Das Feuer wurde mit einem D-Rohr gelöscht. Abschließend wurde die Einsatzstelle mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Alarmzeit: 16:46
Eingesetzte Fahrzeuge: 3
Personal: 16
Einsatzende: 18:02